Tag Archiv für Nascar

Reisebericht NASCAR auf der Monstermile

Reisebericht Tag 06: NASCAR SprintCup Rennen in Dover

Wetter:

Laune: irgendwas zwischen und

Auch heute ging der Wecker wieder um 7 Uhr. Wir wollten schließlich früh in Dover an der Rennstrecke sein. Als wir in den Frühstücksraum unseres Hotels kamen war dieser bereits voller Nascarfans, die alle früh aufbrechen wollten. Bereits hier wurde man direkt angesprochen, meiner einer nett wegen meines Dale Ernhardt jr. Shirts und Melli wurde mehr geneckt, wegen ihres Kyle Rowdy Bush Shirts.

Um 9:15 trafen wir dann in Dover ein, und das war keineswegs zu früh. Bereits an der Autobahnausfahrt staute sich der Verkehr ordentlich und der Weg zum Parkplatz war proppevoll. Trotzdem war das alles hier sehr gut organisiert und schon bald standen wir auf dem Parkplatz, in Turn 4, wo wir auch unsere Sitzplätze hatten. Allerdings standen wir, im Gegensatz zu gestern, ganz hinten auf dem Parkplatz, es kamen halt heute fast 100.000 Zuschauer mehr zum Rennen.

Unser erstes Ziel des Tages war natürlich die Fanzone und der Haupteingangsbereich zu den Tribünen, wo das berühmte Monster steht. Heute gibt es das Foto sogar mit Sonne.

Dover Monstermile

Dover Monstermile

Weiterlesen

Video NASCAR Preraceshow und Rennstart

Hier mal ein Video von der Preraceshow des heutigen NASCAR Nationwide Rennes in Dover:

 

Das ist natürlich nur ein kleiner Einblick in das Geschehen an dem Renntag dort.

 

Reisebericht Nationwide Rennen in Dover

Reisebericht Tag 05: Fahrt von Harrisburg nach Dover und NASCAR Nationwide Rennen

Wetter: Ganz früh:  später dann

Laune:  dann dann

Fahrt nach Dover

Früh am Morgen, um 7 Uhr ging der Wecker, da wir ja früh in Dover beim NASCAR-Rennen sein wollten. Also flugs geduscht, Koffer gepackt und ab auf den Highway. Unterwegs eine Kaffee und was zum Futtern an der Tankstelle geholt das musste heute mal reichen.

Die Strecke führte uns wieder quer durch die Provinz, teilweise auf 1-spurigen Highways durch sehr nette kleine Orte. Teilweise mußte man aber arg aufpassen, da eine Menge Amish-People in ihren Kutschen unterwegs waren, die standen dann plötzlich vor einem auf dem Highway.

Ankunft in Dover Schock im Hotel

Nach einer gut 3-stündigen Fahrt kamen wir dann in Dover an und steuerten dann direkt unser gebuchtes Hotel an. Und hier dann der Schock auf unserem Namen gab es keine Buchung, nix, nada, niente

Weiterlesen

Monstermile wir kommen

Heute war Post aus den USA im Briefkasten. Die Eintrittskarten für das Nascar-Rennen in Dover auf dem International Speedway, auf der berühmten Monstermile.

Nun müssen wir es nur noch schaffen, die elektronischen Tickets zu aktivieren. Das ist ein wenig mühselig, da das System nur Kunden aus den USA und Canada kennt. Somit können wir viele Daten nicht selber eingeben. Ein freundlicher Mitarbeiter der Rennstrecke kümmert sich aber für uns um diese Dinge dafür senden wir mal ein fettes Thank You! über den großen Teich.

Edit: Die Tickets sind nun aktiviert. Da waren mir zwei Mailadressen durcheinander gerutscht. Jetzt ist alles fein und die Tickets sind auf unsere Karte gebucht und wir freuen uns nun wie kleine Kinder auf das Rennen in Dover.

Weiterlesen

%d Bloggern gefällt das: