Archiv für 13. Juni 2010

2010 Südstaaten Tag 14 Memphis nach Atlanta

Heute ging es dann zurück zu dem Hotel in Atlanta, wo wir auch schon die ersten beiden Nächte verbracht haben. Also hieß es wieder ein mal Abschied nehmen, diesmal um von Memphis nach Atlanta zu fahren.

usa-2010-t14-01 20110206 1975926921

Unterwegs hieß es, einfach mal den Duchblick behalten. Witzig vor allem das gelbe Schild im Hintergrund, bei 35° im Schatten:
Weiterlesen

2010 Südstaaten Tag 13 Memphis

Heute waren wir dann also beim alten Elvis in Memphis zu Hause. Morgens früh aus dem Bett und ab nach Graceland, welches ja direkt neben unserem Hotel liegt. VIP-Pass gekauft und ab zum Shuttle-Service. Da wurden wir dann noch mit einem Audio-Guide verkabelt. Sah unheimlich wichtig aus:

usa-2010-t13-01 20110206 1578145827
Weiterlesen

2010 Südstaaten Tag 12 Dallas nach Memphis

Jetzt haben wir doch ein paar Bilder vom heutigen Tage für Euch. Los ging es schon um 9:00 Richtung Nordosten Ziel von Dallas nach Memphis:

usa-2010-t12-01 20110206 1110499276

Die Fahrt dazwischen war recht ereignislos. Die Strecke kann man auch schlecht in Bildern dokumentieren. In Arkansas fährt man durch unendliche Wälder wo auch mal 30 Kilometer keine Ausfahrt kommt. Da ist aber auch nichts, außer eben Wälder. Je weiter man dann nach Tennessee kommt umso flacher wird es wieder und endlose Felder bestimmen die Landschaft.
Weiterlesen

2010 Südstaaten Tag 11 Dallas und Fort Worth

Dallas und Fort Worth sind nicht halb so schön wie Houston. Den Eindruck hatten wir gestern Abend schon und es hat sich heute bestätigt. Irgendwie ist die Stadt viel chaotischer und ungepflegter. Unser Kellner gestern Abend gab uns auch den Tip, lieber nach Fort Worth zu fahren, die Nachbarstadt. Wenn wir nochmal hier in der Nähe sind, dann werden wir da auch ein Hotel nehmen.

Jetzt aber mal der Reihe nach.

Heute morgen war erstmal ein Trip zur Southfork-Farm angesagt. J.R. war natürlich nicht zu Hause, so konnten wir uns in Ruhe ein wenig umsehen. Hier z.B. das Schlafzimmer von Miss Elly:

usa-2010-t11-07 20110206 1451420692
Weiterlesen

2010 Südstaaten Tag 10 Houston nach Dallas

Wir kommen gerade vom Abendessen zurück. Eines steht fest, wenn ich nach Hause komme, laufe ich muhend durch die Gegend. Mannomann machen die hier leckere Steaks!

Heute ging es nach Norden, in von Houston nach Dallas. Da die Strecke ja nicht sooo lang war, sind wir mal eine ganze Strecke abseits der großen Interstate gefahren, also quer übers Land. Das hat sich mehr als gelohnt. Die Aussage von Florian, das es wohl nur wenige Kurven geben wird, ist nicht wirklich zu wiederlegen

usa-2010-t10-02 20110206 1682543739
Weiterlesen

2010 Südstaaten Tag 9 Houston NASA

Heute morgen haben wir uns erstmal eine Stunde am Pool rum gelümmelt. Muss ja auch mal sein. Nur, so gegen 11 Uhr wurde das da unerträglich warm. Also, rein ins klimatisierte Auto uns ab zur Houston NASA.

Auf dem ersten Bild sehr Ihr das alte Mission-Control-Center. Von hier aus wurden alle Apollo-Flüge geleitet. Auch der berühmte Houston, we have a problem-Satz kam hier an. Wir saßen auf der Zuschauertribühne, auf dem damals die Angehörigen der Astronauten um das Leben Ihrer Angehörigen bangten oder die ersten Schritte auf dem Mond bejubelten. Schon beeindruckend, so einen geschichtsträchtigen Ort mal real zu sehen.

usa-2010-t09-01 20110206 1622390517
Weiterlesen

2010 Südstaaten Tag 8 Houston

Wir haben uns heute eine Karte von Texas zugelegt. Und nun liegen wir hier im Zimmer und planen schon den nächsten Urlaub. Die Texaner sind ein ausgesprochen nettes Völkchen. Und unsere Befürchtungen mit dem komischen Slang der Sprache haben sich nicht bestätigt. Die sprechen eigentlich ganz normal, vor allem wenn die merken, das man nicht von hier ist.

Heute haben wir es ein wenig ruhiger angehen lassen. Erstmal ein Stündchen länger geschlafen und in Ruhe gefrühstückt. Danach ging es dann zum Downtown-Aquarium in Houston, wo mich schon wieder die Skyline gereizt hat. Diesmal aber mit Fischen im Vordergrund:

usa-2010-t08-01 20110206 1276385318
Weiterlesen

2010 Südstaaten Tag 7 New Orleans nach Houston

so, heute haben wir Lousiana verlassen in Richtung Texas von New Orleans nach Houston. Auffallend dabei war, das sich die Landschaft ein wenig verändert. Die endlosen Wälder der Südstaaten weichen immer mehr großen, weiten Feldern. Auf unserer Tour heute haben wir auch mal wieder den Mississippi überquert. Ist immer wieder lustig, wenn hier auf dem platten Land (fühlt sich an wie Holland), mittendrin auf einmal eine Brücke steht, wo man sich fragt Was für Schiffe fahren daaa drunter durch???

usa-2010-t07-07 20110206 1558184121
Weiterlesen

2010 Südstaaten Tag 6 New Orleans

Heute war die Besichtigung von New Orleans auf dem Programm. Genauer gesagt des French-Quarters. Andere Stadtteile sollte man hier eh meiden. Selbst im Hotel wird man gewarnt sich nur im French-Quarter, im Business-Distrikt und den Hauptverkehrsstraßen aufzuhalten. Seid Hurricane Kathrina große Teile der Stadt zerstört hat, ist New Orleans zur unsichersten Stadt der USA geworden. Wir hatten aber den ganzen Tag keine Probleme und haben uns auch nicht unsicher gefühlt. Auch als wir uns mal kurz verfahren haben und in einem komischen Vierel unterwegs waren, hatten wir nicht das Gefühl, dass das Ende nahe wäre.

So nun aber zu den schönen Dingen, Bilder aus New Orleans:

usa-2010-t06-03 20110206 1115307901
Weiterlesen

2010 Südstaaten Tag 5 Tallahassee nach New Orleans

Heute stand ja die Fahrerei von Tallahassee nach New Orleans auf dem Plan. Da unsere Planungen sich bestätigt haben, bleibt doch immer noch Zeit unterwegs mal was anzusehen. Melanie entdeckte auf der Fahrt im Reiseführer, das in Mobile (Alabama) wohl ein Museum ist, in dem man ein US-Schlachtschiff besichtigen kann. Eigentlich stehe ich nicht so auf das Militär, aber so ein Teil mal zu besichtigen, das hat dann doch seinen Reiz. Zumal es noch nicht einmal ein Umweg war, das Museum lag unmittelbar neben der Autobahn, die wir eh fahren mussten.

Also, runter von der Interstate 10 und ab in das Museum. Zu unserer großen Überraschung gab es da nicht nur ein Schlachtschiff zu sehen, sondern z.B. auch diesem beeindruckenden B-52D Stratofortress:
Weiterlesen

%d Bloggern gefällt das: